Himmelsscheibe zurück im Landesmuseum

Seit dem 11. Oktober ist das Unesco-Weltdokumentenerbe wieder im eigens dafür gestalteten Ausstellungsraum der Dauerausstellung des Landesmuseums für Vorgeschichte in Halle zu besichtigen.

Foto: Landesmuseum für Vorgeschichte

Die Himmelsscheibe von Nebra war zuvor als Leihgabe zentrales Ausstellungsstück einer Ausstellung im British Museum in London und im Drents Museum im niederländischen Assen. Beide Ausstellungen waren Publikumserfolge, rund 226.000 Besucher wurden insgesamt gezählt.

Während der Abwesenheit des Stücks führte das Landesmuseum für Vorgeschichte Modernisierungsarbeiten am Ausstellungsraum durch.

Mehr Informationen auf der Webseite des Landesmuseums für Vorgeschichte in Halle.