Die Dolmengöttin von Langeneichstädt

1987 wurde bei Feldarbeiten am Rande des kleinen Ortes Langeneichstädt im Süden Sachsen-Anhalts ein Steinkammergrab aus dem Mittelneolithikum entdeckt. In der Grabkammer verbaut war eine Menhirstatue, die seither als Dolmengöttin von Langeneichstädt bekannt ist.

Führungen
Warteverein e.V. Langeneichstädt
Herr Bernhard Kaminsky
T: 034632 40168

Öffnungszeiten
Das Gelände ist ganzjährig frei zugänglich.

Öffentliche Führungen werden am Pfingstsonntag und zum Tag des offenen Denkmals angeboten.

Aktuelles

Veranstaltungen