Landesmuseum für Vorgeschichte Halle

Das Landesmuseum für Vorgeschichte Halle (Saale) gehört zu den wichtigsten archäologischen Museen in Mitteleuropa. Seine Ausstellungen sind ein außergewöhnliches Erlebnis und vermitteln aktuellste Forschung in großartigen Bildern und Geschichten. Neben der berühmten Himmelsscheibe von Nebra fesseln unzählige weitere Objekte von internationaler Bedeutung. Jedes Stück nimmt seinen speziellen Platz in der Kulturgeschichte des Menschen ein und macht den Museumsbesuch zu einer lebendigen Reise in unsere Vergangenheit.

Landesmuseum für Vorgeschichte
Richard-Wagner-Straße 9
06114 Halle (Saale)
T: 0345 5247 30
F: 0345 5247 351
info(at)landesmuseum-vorgeschichte.de
www.landesmuseum-vorgeschichte.de

Museumspädagogik/Führungen
T: 0345 5247 361 (Monika Bode) 
oder 0345 5247 465 (Sven Koch)

Öffnungszeiten
Di–Fr 9–17 Uhr
Sa/So/Feiertage 10–18 Uhr
Montag nur nach Voranmeldung

Geschlossen am 24.12. und 31.12.

Mehr Informationen rund um Ihren Besuch erhalten Sie unter Besucherinformation.

Aktuelles

An allen Standorten der Himmelswege, die nicht frei zugängig sind, gilt aktuell die 2G-Regel.

Das heißt, dass für den Besuch der Arche Nebra - Die Himmelsscheibe erleben, Informationszentrum zum Gosecker Sonnenobservatorium, das Landesmuseum für Vorgeschichichte in Halle wie auch für das Salzlandmuseum die Vorlage eines Nachweises der vollständigen Impfung oder ein Genesenennachweis (nicht älter als sechs Monate) vorgelegt werden muss.

Davon ausgenommen sind Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre.

 

Weiterlesen...

Veranstaltungen