Das Informationszentrum

Schloss Goseck beherbergt das Informationszentrum zum Sonnenobservatorium. In einem Seitenflügel wurden vier Räume saniert und themengerecht gestaltet. Eine freundliche, familiengerechte Präsentation veranschaulicht die Ausgrabungen in Goseck und erläutert das spannende Phänomen der Kreisgrabenanlagen. So vorbereitet, kann man das Sonnenobservatorium gut auch selbständig erkunden. Eine Führung ist jedoch ausdrücklich zu empfehlen.

Zu empfehlen ist darüber hinaus ein Besuch der Schlosskirche in Schloss Goseck. Eintrittskarten sind im Informationszentrum zum Sonnenobservatorium erhältlich.

Informationszentrum zum Gosecker Sonnenobservatorium
Burgstraße 53 / Schloss Goseck
06667 Goseck
T: 03443 8206110
brief(at)schlossgoseck.de

Öffnungszeiten
April-Oktober
täglich 11-17 Uhr
November-März
nur auf Anmeldung oder Sonderführung
Das Sonnenobservatorium ist ganzjährig frei zugänglich.

Eintritt Informationszentrum
Erwachsene: 2,00 €
Ermäßigt: 1,00 €

Kombikarte inklusive Museum Schlosskirche Goseck
Erwachsene: 5,00 €
Ermäßigt: 3,00 €

Aktuelles

Die Himmelsscheibe von Nebra wird in der Sonderausstellung Bewegte Zeiten. Archäologie in Deutschland im Berliner Martin-Gropius-Bau präsentiert. Die Ausstellung vereint die spektakulärsten archäologischen Neufunde der letzten 20 Jahre von der Steinzeit bis ins 20. Jahrhundert. 

Weiterlesen...

Veranstaltungen