Ringe der Macht

Sonderausstellung im Landesmuseum für Vorgeschichte in Halle 15.11.2019-01.06.2020

Nachdem er über 100 Jahre in Vergessenheit geraten war, wurde 2001 im Depot des Landesmuseums ein silberner Fingerring mit einer geheimnisvollen Inschrift wiederentdeckt. Auf jeder der zwölf Seiten des Kleinods befindet sich ein Schriftzeichen. Diese Inschrift konnte 2002 endlich entschlüsselt werden. Der mystische Inschriftenring von Paußnitz steht im Zentrum der Sonderausstellung, die anhand ausgesuchter Preziosen den Kosmos der zahlreichen Ringtraditionen seit der Vorgeschichte veranschaulicht.

Die Schau präsentiert von den ältesten bekannten Fingerringen über die goldenen Armringe der bronzezeitlichen Fürsten Mitteldeutschlands und den Torques der Kelten bis zu Tolkiens EINEM RING ein spektakuläres Panorama von Ringen der Macht.

Landesmuseum für Vorgeschichte
Richard-Wagner-Str. 9
06114 Halle (Saale)
Di-Fr 9-17 Uhr, Sa, So und feiertags 10-18 Uhr
Weitere Informationen unter: www.ringe-der-macht.de

Veranstaltungen