An allen Standorten der Himmelswege, die nicht frei zugängig sind, gilt aktuell die 2G-Regel.

Das heißt, dass für den Besuch der Arche Nebra - Die Himmelsscheibe erleben, Informationszentrum zum Gosecker Sonnenobservatorium, das Landesmuseum für Vorgeschichichte in Halle wie auch für das Salzlandmuseum die Vorlage eines Nachweises der vollständigen Impfung oder ein Genesenennachweis (nicht älter als sechs Monate) vorgelegt werden muss.

Davon ausgenommen sind Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre.

 

Weiterlesen...

Ab dem 1. November gelten in der Arche Nebra die Winteröffnungszeiten:

Di–Fr 10–16 Uhr

Sa/So/Feiertage 10–17 Uhr
montags und am 24. Dezember geschlossen


Das Panorama-Café schließt über die Winterzeit. Das Team begrüßt Sie stattdessen im Restaurant Waldschlösschen gegenüber des Parkplatzes der Arche Nebra.

Während der Winterpause verkehrt der Linienbus nicht bis zum Aussichtsturm auf dem Mittelberg. Die Linie endet an der Arche Nebra.

Weiterlesen...

Ab Mittwoch, 1. September 2021, öffnet das Informationszentrum zum Gosecker Sonnenobservatorium wieder täglich von 11 bis 17 Uhr.

Weiterlesen...

Kunstweg zwischen Arche Nebra und Mittelberg ist eröffnet!

Weiterlesen...

Landesausstellung vom 4. Juni 2021 bis zum 9. Januar 2022

Weiterlesen...

Sonderschau »Sternensucher – Von der Himmelsscheibe bis zur Rosetta-Mission« vom 3.10.2020 bis 30.9.2021

Der Blick in den Sternenhimmel – das ist ein eindrucksvoller Moment, der die Menschen über Epochen und Kulturen hinweg verbindet. Mit der neuen Sonderschau »Sternensucher – Von der Himmelsscheibe bis zur Rosetta-Mission« richtet die Arche Nebra das Augenmerk auf die unendlichen Weiten des Weltalls und nimmt die Besucherinnen und Besucher mit auf eine spektakuläre Reise in die Geschichte der Astronomie.

Weiterlesen...

Veranstaltungen