Unterkünfte suchen



Land Sachsen-Anhalt

Aktuelles

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Burgen und Schlösser

Neuenburg

Nirgendwo sonst in Deutschland findet man so viele beeindruckende Bauwerke auf so engem Raum wie in unserer Region. Liebhaber von mittelalterlicher Architektur, Burgen und Schlössern  kommen entlang der "Straße der Romanik" ganz auf ihre Kosten.
Unweit von Naumburg thront hoch über den Weinbergen Freyburgs die sagenumwobene Neuenburg, ein klassischer Prachtbau des hohen Mittelalters. Einst Zentrum mittelalterlich-höfischer Kultur , später kurfürstliches Wohn- und Jagdschloss der Herzöge von Sachsen-Weißenfels.
Das Schloss Burgscheidungen erhebt sich majestätisch über dem Tal der Unstrut zwischen Freyburg und Nebra. Der gepflegte Park mit dem Terrassengarten  ist Teil der Gartenträume "Historische Parks in Sachen-Anhalt". Zu den wohl berühmtesten Bewohnern zählt Anna Constantia von Brockdorff, die spätere Gräfin von Cosel, bekannt als Mätresse Augusts des Starken.

Rudelsburg Bad Kösen

Die Saaleburgen Rudelsburg und Saaleck bei Bad Kösen wurden zum Schutz des Saaletales und der alten Verkehrswege erbaut. Auf der Rudelsburg schrieb 1826  Franz Kugler das bekannte Lied "An der Saale hellem Strande...".
Das barocke Schloss Moritzburg in Zeitz wurde einst als Residenz der Herzöge von Sachsen-Zeitz erbaut. Der dazugehörige Schlosspark gehört ebenso zum Tourismusprojekt "Gartenträume- Historische Parks und Gärten in Sachsen-Anhalt" und umfasst beispielsweise einen Lustgarten, einen Japanischen Garten sowie Erlebniswelten für Kinder.
In Weißenfels steht eine der größten frühbarocken Schlossanlagen Mitteldeutschlands- das Schloss Neu-Augustusburg. Unter dem Altarraum befindet sich eine Gruft mit 38 Sarkophagen der Herzogsfamilien von Sachsen-Weißenfels.

Schlossdom Merseburg (Foto: L. Görze)

Die Schlossanlage mit dem kleinsten Schlosshof Deutschlands ist in Lützen zu finden. Die Schlossanlage beherbergt ein Museum mit Großdioramen der Schlachten bei Lützen und Großgörschen.  Besonders sehenswert ist die Gustav-Adolf-Gedenkstätte.
Oberhalb der Saale, auf dem Schlossberg gelegen, überragt das  Dom-Schlossensemble weithin sichtbar die Hochschulstadt Merseburg. Es gehört zu den eindrucksvollsten Renaissanceschlössern Deutschlands. Mit dem benachbarten Dom bildet der Dreiflügelbau eine riesige Hofanlage. Ehemals Ort einer bedeutenden Königspfalz der Ottonen, imposantes Bischofsschloss und prachtvolle Herzogsresidenz wird das Schloss seit 1815 als Verwaltungssitz genutzt.

Stiftung Moritzburg (Foto: F. Wenzel)

Nicht zuletzt in Halle (Saale) findet man die jüngste und die älteste Burg an der Saale: die Stiftung Moritzburg mit seiner weltbekannten Sammlung der Expressionisten sowie die Burg Giebichenstein hoch über der Saale- beliebter Treffpunkt der Romantiker der Goethe-Zeit.